▸ Kostenlose Chatbots: Funktionen, Vorteile und Nutzung

Seit der Veröffentlichung von ChatGPT hat die Entwicklung von Chatbots ein rasantes Tempo aufgenommen. Chatbots sind aus unserem digitalen Alltag kaum noch wegzudenken, zumindest empfinden das viele Menschen so.

Sie unterstützen uns in verschiedensten Bereichen. Während viele Unternehmen Lösungen anbieten, die monatliche Kosten verursachen, gibt es auch eine Vielzahl von Chatbots, die kostenlos genutzt werden können. Ich habe das Gefühl, dass jeden Monat ein neuer Chatbot veröffentlicht wird. Da verliert man schnell den Überblick.

In diesem Artikel schreibe ich über einige der kostenlosen Chatbots, die derzeit verfügbar sind und die ich selbst genutzt oder getestet habe.

(Letzte Aktualisierung: 18.05.24)
Foto

Inhaltsverzeichnis

ChatGPT | Copilot | Google Gemini | Le Chat | Pi | Perplexity | Command R+ | Fazit

Newsletter KI-im-Alltag

Was sind Chatbots?

Icon Pfeil

Chatbots sind interaktive Programme, die darauf ausgelegt sind, mit Menschen in natürlicher Sprache zu kommunizieren. Du kannst mit ihnen ein menschliches Gespräch simulieren und über Texteingaben, sogenannte Prompts Anweisungen geben oder Fragen stellen.

Häufig werden Chatbots eingesetzt, um Informationen zu erhalten oder sogar Unterhaltungen zu führen. Natürlich gibt es noch eine ganze Menge mehr Anwendungsfälle.

Mit der fortschreitender KI-Technologie werden Chatbots immer ausgefeilter. Ständig kommen neue Funktionen hinzu, die die Kommunikation noch besser machen sollen.

Wenn du mehr über Chatbots nachlesen möchtest, empfehle ich dir meinen Artikel: ➥ Künstliche Intelligenz und Chat. Dort bekommst du eine gute Übersicht, was Chatbots sind und können.

Meine Auflistung ist in zeitlicher Reihenfolge, also wann der Chatbot in Deutschland verfügbar war.

Übersicht über kostenlose Chatbots

Icon Pfeil

In meiner Übersicht findest du nur solche kostenlosen Chatbots, die im deutschsprachigen Raum verfügbar sind und die ich selbst getestet habe. Neben einer kurzen Beschreibung habe ich die Vor- und Nachteile aufgeführt. Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch meinen Empfehlungsgenerator nutzen: ➥ Welcher Chatbot ist für dich geeignet?

▸ ChatGPT 3.5 – der Klassiker

Veröffentlichung: November 2022

Fangen wir mit dem Marktführer an: ChatGPT. Es gibt den Chatbot sowohl als Abo-Modell, wie auch als kostenlose Version.

Seit der Einführung von GPT-4o hat sich einiges getan. Es gibt jetzt viele Funktionen, die du in der Bezahlversion auch hast. Allerdings ist hier der Zugriff limitiert und nicht immer verfügbar. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, ob du das Abo-Modell nimmst oder die kostenlose Version schau meinen Vergleich: ChatGPT: Unterschiede kostenlose oder kostenpflichtige Version an. Vielleicht fällt dir dann die Entscheidung, ob du Geld ausgeben willst, leichter.

Durch die Nutzungsmöglichkeit von GPT-4o ist die kostenlose Version auf jeden fall attraktiver geworden.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr Infos zu ChatGPT 3.5 findest du in meinem Artikel: ➥ ChatGPT verstehen: Tipps, Fragen und Antworten.

Hier geht es zur ➥Website von ChatGPT.


▸ Microsofts Copilot, ehemals Bing Chat

Veröffentlichung: Februar 2023

Am schnellsten auf die Veröffentlichung von ChatGPT hat Microsoft reagiert. Microsoft selbst hatte sich bereits an OpenAI (Anbieter von ChatGPT) beteiligt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Basis auf dem Modell GPT-4 von ChatGPT basiert. Anfangs war der Chat in Bing integriert. Kurze Zeit später wurde das Angebot erweitert und unter dem Namen Copilot veröffentlicht.

Copilot gibt es als kostenlose Version, aber auch als Abo-Variante mit der Integration in einige Office Produkte, was auch zukünftig ein Schwerpunkt seitens Microsofts werden wird.

Im Gegensatz zur kostenlosen Version von ChatGPT wird ein neueres Sprachmodell genutzt und durch die Integration in die Suchmaschine ist der Zugriff auf aktuelle Daten möglich.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr Infos zu Copilot findest du in meinem Artikel: ➥ Copilot und Bing-Chat entdecken.

Hier geht es zur ➥Website von Copilot.


▸ Google Gemini – die Antwort von Google auf ChatGPT

Veröffentlichung: März 2023

Es hat einige Zeit gedauert, bis Google Gemini veröffentlicht wurde. Viele hatten schon gewartet, wie die Reaktion von Google sein würde. Zuerst war der Name des Chatbots „Bard“. Später wurde er dann umbenannt und es gibt Gemini jetzt als kostenlose Version, wie auch im Abo.

Der Funktionsumfang in der kostenlosen Version ist ganz ordentlich, finde ich. Allerdings kann man im Moment keine Bilder generieren. Falls du Google Docs nutzt, hast du die Möglichkeit, die Ergebnisse entsprechend umzuwandeln, bzw. in Docs zu exportieren.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr Infos zu Google Gemini findest du in meinem Artikel: ➥ Google Gemini: die ChatGPT Alternative?

Hier geht es zur ➥Google Gemini.


▸ Le Chat, Mistral: der europäische Chatbot

Veröffentlichung: März 2023

Le Chat wird von der französischen Firma Mistral Ai zur Verfügung gestellt. Er ist für den französischsprachigen Raum konzipiert worden, versteht aber auch andere Sprachen. Zusätzlich zur kostenlosen gibt es die kostenpflichtige Enterprise Version.

Ich habe den Eindruck, dass „Le Chat“ sich noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet. Die Antworten und Texte, die der Bot generiert, sind meiner Meinung nach ungefähr in der gleichen Qualität wie ChatGPT 3.5.

Eventuell könnte auch der Datenschutz ein Argument für die Nutzung sein, da „Le Chat“ ja in Europa betrieben wird und unter die entsprechende Gesetzgebung fällt.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr Infos zu dem Chatbot Le Chat findest du in meinem Artikel: ➥ Ist „Le Chat“ eine ChatGPT Alternative?

Hier geht es zum Chatbot ➥Le Chat.


▸ Pi: dein persönlicher Chatbot

Veröffentlichung: Mai 2023

Das Besondere an „Pi“ von Inflection ist, dass der Chatbot nicht nur einfach Fragen beantwortet, sondern ein interessanter Gesprächspartner sein will. Und tatsächlich, die Gespräche mit Pi ähneln eher freundschaftlichen Unterhaltungen.

Dies setzt Pi von anderen Chatbots ab, die oft primär auf funktionale Antworten ausgerichtet sind. Doch lohnt es sich wirklich, Zeit mit Pi zu verbringen? Die Unterscheidung von anderen Angeboten und die Betonung auf ein angenehmes Gesprächserlebnis könnten genau das sein, was du suchst. Einfach mal ausprobieren. Ich war angenehm überrascht.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr Infos zu dem Chatbot findest du in meinem Artikel: ➥ Pi: Der etwas andere Chatbot

Hier geht es zum ➥Chatbot Pi.


▸ Perplexity: Suchmaschine und Chatbot

Start: 2022

Perplexity ist eine innovative Suchmaschine, die die Funktionen eines Chatbots und einer traditionellen Suchmaschine vereint. Mithilfe von KI-Technologien wie GPT-3.5 und GPT-4 versteht Perplexity in den meisten Fällen den Kontext und den Hintergrund deiner Fragen.

Die Antworten werden aus dem Internet gesammelt, gefiltert und in natürliche Sprache umgewandelt. Perplexity bietet eine Pro-Version mit erweiterten Funktionen, einschließlich einer höheren Anzahl von Suchanfragen und der Möglichkeit, unbegrenzt Dateien hochzuladen.

Ich nutze Perplexity mindestens genauso oft, wie Google.


Vorteile:



Nachteile:


Mehr ➥ Infos zu Perplexity


▸ Command R+: Chatbot für Unternehmen?

Start: 3/2024

Der Anbieter dieses Chatbots ist Cohere. Laut eigener Angaben richten sich die Produkte und Dienstleistungen hauptsächlich an Unternehmen, aber den Chatbot kann im Moment jeder kostenlos nutzen.

Command R+ unterstützt eine Vielzahl von Sprachen, darunter auch die deutsche Sprache. Die Oberfläche ist vergleichbar mit anderen Chatbots. Aber es gibt ein paar interessante Funktionen. Darunter die Möglichkeit, die Suche und Antworten auf eine Website zu beschränken.

Ein paar Dinge fehlen, wie das Generieren von Bildern, aber ansonsten gibt es für die normale Nutzung genug Funktionen.


Vorteile:



Nachteile:


Hier geht es zum ➥Command R+ Chatbot

Fazit und Zusammenfassung

Icon Fazit

Jeder Chatbot hat besondere Stärken und Schwächen. Darum spricht auch nichts dagegen, mehrere kostenlose Chatbots zu benutzen. Meist hat man ja unterschiedliche Themen, die man „besprechen“ möchte und mal antwortet der eine zufriedenstellend und mal der andere.

Hier noch eine zusammenfassende Gegenüberstellung:

Grafik: Gegenüberstellung Chatbots

Es gibt noch einige Chatbots mehr:

YouChat (you.com):
Dieser kostenlose Chatbot hat in meinem Test nicht gut abgeschnitten. Insbesondere bei den Kategorien: Fakten und Kreativität. Warum und was du damit machen kannst, erfährst du in meinem ➥ YouChat-Artikel

Poe:
Ein umfangreicher Chatbot mit dem du eigene GPTs erstellen kannst. Mehrere Sprachmodelle, viele Funktionen.
Link: ➥Poe

Icon Künstliche Intelligenz im Alltag
Chatbot vergleichen
Finde den Chatbot, der zu dir passt. Keine Werbung und auf meiner Seite!

Interessante Artikel zum Thema: Chatbots

Icon
Kategorie - Foto

Google Gemini: Funktionen und Möglichkeiten des Chatbots
Mache das Beste aus Google Gemini. Lerne, wie du die vielfältigen Funktionen dieses Chatbots optimal nutzen ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Ist Le Chat eine ChatGPT Alternative?
Ist Le Chat eine ChatGPT Alternative? Du bekommst eine Übersicht über die Funktionsweisen und Vorteile von Le ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Chatbot Vergleich: ChatGPT vs. Gemini vs. Copilot
Entdecke die Stärken und Schwächen der führenden Chatbots. Die Vergleichstabelle hilft dir, den besten Chatbot für deine Bedürfnisse zu ...

Weiter lesen ..



Zur Zeit gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Thema. Das ist deine Chance 😉

(c) 2024 - ki-im-alltag.de