KI-Anwendungen im Alltag


Welche KI-Werkzeuge gibt es, die ich nutzen kann?
Icon zum Thema: KI-Anwendungen im Alltag

Wenn du dich mit dem Thema KI beschäftigst, wirst du sehen, dass es bereits sehr viele Werkzeuge und Produkte gibt. Schon seit einiger Zeit leben wir mit Siri, Alexa, und dem Navigationssystem im Auto, um nur ein paar wenige zu nennen.

Darüber hinaus gibt es viele KI-Systeme, die noch nicht so bekannt sind. Hier meine Auflistung von populären und nicht so bekannten KI-Anwendungen. Kurze Beschreibungen, News und weiterführenden Links.

Foto

Inhaltsverzeichnis

KI im Alltag | KI, Bilder und Fotos | KI-Suchmaschinen | KI für Entwickler | KI-Musik

Newsletter KI-im-Alltag

KI im Alltag

KI-Tools, die du im Alltag benutzen kannst.

▸ Chat-GPT


Mit Hilfe von Chat-GPT kannst du dir Fragen beantworten oder dir Hinweise und Texte generieren lassen. Du stellst eine Frage und Chat-GPT antwortet. Das Ganze basiert auf einem Sprachmodell und ist sehr beeindruckend. Probiere es einmal aus.

Zielgruppe

Nutzung im Alltag, aber auch beruflich

Besonderheiten

Sehr populär und beeindruckend

Entwicklungsstand

Beta-Phase, kann von jedem genutzt werden

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Wie du mit Chat-GPT beginnst, kannst du auf ➥ meiner Seite nachlesen.

Neueste Infos:

ChatGPT erleichtert den Zugang: Registrierung nicht mehr erforderlich
ChatGPT hat eine interessante Änderung vorgenommen: Die Registrierungspflicht wurde aufgehoben. Früher war es notwendig, sich mit persönlichen Daten, manchmal sogar mit einer Telefonnummer, zu registrieren.

Diese Anforderung entfällt nun, sodass jeder den Chatbot direkt und ohne vorherige Anmeldung nutzen kann. Ziel dieser Neuerung ist es, mehr Menschen die Möglichkeit zu geben, die Technologie unkompliziert zu nutzen und zu erforschen.

Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Funktionen ohne Registrierung verfügbar sein werden.

Die Entscheidung von OpenAI, dem Entwickler hinter ChatGPT, könnte darauf abzielen, mehr Daten für das Training des Chatbots zu sammeln. Es könnte auch eine Reaktion auf den Druck durch kostenlose Konkurrenzangebote sein.

Die Möglichkeit, ChatGPT kostenlos und ohne Anmeldung zu nutzen, könnte verschiedene Auswirkungen haben:

Erhöhte Zugänglichkeit:
Die Hemmschwelle, sich aus Datenschutzgründen zu registrieren, könnte sinken, was die Akzeptanz von Chatbots insgesamt steigern dürfte.

Datenschutz und Anonymität:
Die anonyme Nutzung ohne Anmeldung könnte für Nutzer, die großen Wert auf Privatsphäre legen, besonders attraktiv sein.

Schnellerer Zugriff auf Informationen:
Der Wegfall der Registrierung könnte die Nutzungszahlen erhöhen, da der Zugang zu Informationen vereinfacht wird.

Veränderung der Nutzererwartungen:
Nutzer könnten erwarten, dass auch andere digitale Dienste ohne Anmeldung zugänglich sind.

Innovation und Wettbewerb:
Die Neuerung könnte andere Anbieter inspirieren, ähnliche Modelle zu übernehmen, was Innovationen im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Kundenservices vorantreiben könnte.
02.04.2024 - Quelle: OpenAi

ChatGPT Plugins werden eingestellt.
OpenAI hat angekündigt, dass das Beta-Programm für ChatGPT-Plugins eingestellt wird. Die Erstellung neuer Unterhaltungen mit den Plugins wird ab dem 19. März 2024 nicht mehr möglich sein. Bestehende Konversationen können bis zum 9. April 2024 fortgesetzt werden. Grund dafür ist meiner Meinung nach, dass die Funktionalitäten von GPTs und Plugins sich überschneiden. Der GPT-Store ist erfolgreich und verfügt über Hunderttausende von GPTs. OpenAI gibt an, dass die Entscheidung, die Beta-Phase zu beenden, auf dem Feedback der Nutzer basiert.
28.02.2024 - Weitere Infos: OpenAI: Ende der Plugins

Mehrere GPTs in einer Unterhaltung verwenden
Mit ChatGPT kannst du mehrere GPTs in einer Unterhaltung nutzen. Egal ob du einen Text oder ein Bild erstellen willst, du kannst einfach das @-Symbol verwenden und das passende GPT auswählen. Das GPT hat Zugriff auf den vorherigen Text, so dass du nahtlos weitermachen kannst.
01.02.2024 - Quelle: OpenAI

Weitere Themen: KI im Alltag - KI, Bilder und Fotos - KI-Suchmaschinen - KI für Entwickler - KI-Musik

KI, Bilder und Fotos

KI-Tools zur Bearbeitung oder Generierung von Bildern und Fotos

▸ BlueWillow


BlueWillow ist ein Bildgenerator, der dem von Midjourney sehr ähnelt. Die Befehle zum generieren von Bilder sind gleich. Auch hier musst du das Ganze über Discord machen.

Die Einrichtung des Accounts funktioniert so, wie bei Midjourney.

Zielgruppe

Alle die, die KI-Bilder generieren möchten.

Besonderheiten

Nutzung von Discord erforderlich. Funktioniert wie Midjourney

Kosten

Nach einer kostenlosen Testphase kostet es mindestens 5 Euro pro Monat (netto).

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Mehr Infos zu BlueWillow: ➥ BlueWillow.ai

▸ DALL-E


Mit DALL-E kannst du Fotos und Bilder erzeugen. Du gibst einen Text ein und beschreibst das, was du sehen willst. DALL-E generiert dir ein paar Bilder oder Fotos. Die Verwendung des Ergebnisses ist lizenzfrei.

Zielgruppe

Nutzung im Alltag, aber auch beruflich

Besonderheiten

Künstliche, lizenzfreie Fotos

Kosten

Ein paar Bilder sind kostenfrei, danach entstehen Kosten basierend auf der Anzahl der Bilder, die du generierst.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆


Mehr Infos auf auf meiner Seite zu dem Thema: ➥ DALL-E

▸ DreamStudio


Online KI-Bilder generieren. Genutzt wird die KI-Technologie von Stable Diffusion. Du kannst aber auch verschiedene sogenannte Modelle zum Erstellen auswählen. Die Bilder kannst du dir über den Browser generieren lassen.

Zielgruppe

Jeder, der gerne KI-Bilder generieren möchte

Besonderheiten

Umfangreiche Suchmaschine

Kosten

12 Euro für ungefähr 5.000 Bilder. Abrechnung nach internen Credits.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Dreamstudio.ai

▸ Lexica


KI-Bilder auf Basis von Stable Diffusion oder Lexica Aperture generieren. Zusätzlich kannst du eine Stable Diffusion Suchmaschine benutzen und dir Fotos, Bilder und Themen anzeigen lassen. Sehr hilfreich.

Zielgruppe

Jeder, der gerne KI-Bilder generieren möchte

Besonderheiten

Umfangreiche Suchmaschine

Kosten

Ab 8 Euro im Monat

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


lexica.art

▸ Microsoft Designer


Möchtest du deine Präsentationen oder Social Media Beiträge eindrucksvoll gestalten? Mit dem Microsoft Designer und seiner künstlichen Intelligenz kannst du ein Design im Handumdrehen erstellen. Der Microsoft Designer analysiert den Inhalt und schlägt dir passende Layouts, Farben, Schriftarten und Bilder vor. Du kannst aus einer Vielzahl von Vorlagen wählen oder eigene Brands / Stile einbringen. Egal ob du eine Geschäftspräsentation, ein Schulprojekt oder eine persönliche Geschichte erzählen willst, der Microsoft Designer kann dir dabei helfen.

Zielgruppe

Jeder, der Designs erstellen möchte

Besonderheiten

Einfach zu bedienen. Wird später noch in Microsoft 365 integriert.

Kosten

Kostenlos

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Mehr zum ➥ Microsoft Designer

▸ Midjourney


Midjourney ist ein Bildgenerator, der künstliche Bilder erzeugt. Die Software läuft zur Zeit mit der Anwendung . Sie ist kostenpflichtig, zumindest zur Zeit in einigen Staaten. Du kannst aber auch einige Bilder kostenlos generieren lassen.

Zielgruppe

Nutzung im Alltag, aber auch beruflich

Besonderheiten

Künstliche, lizenzfreie Fotos. Man benötigt zur Kommunikation mit der Software eine Discord Account.

Kosten

Kostenpflichtig in einigen Ländern. Einige Bilder kannst du kostenfrei generieren.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Mehr Infos findest du in meinen Artikel zum Thema: ➥ Midjourney

Weitere Themen: KI im Alltag - KI, Bilder und Fotos - KI-Suchmaschinen - KI für Entwickler - KI-Musik

KI-Suchmaschinen

Suchmaschinen im Web, die bereits KI für die Kommunikation nutzen.

▸ Bing - Suchmaschine mit künstlicher Intelligenz


Eine der ersten Suchmaschinen, die die künstliche Intelligenz integriert hat. Nicht im Hintergrund, sondern mit Chat, Fragen und Antworten. So sieht die Zukunft der Suchemaschinen aus. Vermute ich.

Zielgruppe

Klassische Suchmaschine mit der Möglichkeit im Chat Fragen beantworten zu lassen.

Besonderheiten

Suchmaschine und die Einbindung der künstlichen Intelligenz

Entwicklungsstand

Kostenlose Nutzung. Im Moment nur mit Warteliste.


Mein Bing-Artikel mit Tipps und Tricks: ➥ Suchmaschine Bing und die KI

▸ perplexity - Chatbot und alternative Suchmaschine


Perplexity verknüpft die Eigenschaften eines Chatbots mit denen einer Suchmaschine. Dabei nutzt das System künstliche Intelligenz, um die Absicht und den Kontext deiner Anfragen zu analysieren und darauf basierend passende Antworten zu generieren. Und das funktioniert erstaunlich gut.

Sieht so die Zukunft der Suchmaschinen aus?

Zielgruppe

Alle, die etwas suchen oder chatten wollen

Besonderheiten

Chatbot und Suchmaschine mit Quellenangaben und vielen Anwendungsmöglichkeiten

Entwicklungsstand

Kostenlose Nutzung

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★


Mehr über Perplexity: ➥ Perplexity: Chatbot und alternative Suchmaschine

▸ phind.com - Suchmaschine mit künstlicher Intelligenz


phind.com ist eine Suchmaschine. Sie ist für Entwickler und technische Fragen optimiert. Aber du kannst auch nach anderen Dingen suchen. Bei den technischeren Fragen werden zusätzlich relevante Code-Schnipseln von externen Webseiten angezeigt. Die Quelle wird mit angegeben.

Zielgruppe

Entwickler, technisch orientiere Menschen

Besonderheiten

Programmcode wird mit Quellen eingeblendet.

Entwicklungsstand

Kostenlose Nutzung und online.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆


phind.com

▸ you.com - Alternative Suchmaschine


You.com ist eine neue Suchmaschine, die den Fokus auf Vertrauen, Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit legt. Durch die Integration von KI und über 100 Such-Apps hast du viele Möglichkeiten, die Suchmaschine zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Suchmaschinen steht bei You.com nicht die Werbung im Vordergrund.

Zielgruppe

Leute, die im Internet etwas suchen und gerne neue Dinge ausprobieren

Besonderheiten

Suchmaschine mit KI und Datenschutzanspruch

Entwicklungsstand

Kostenlose Nutzung


Einfach mal ausprobieren: ➥ Suchmaschine YOU.COM

Weitere Themen: KI im Alltag - KI, Bilder und Fotos - KI-Suchmaschinen - KI für Entwickler - KI-Musik

KI-Musik

Mit Hilfe der KI Musik komponieren

▸ udio: KI-Musik mit Gesang generieren


Mit udio.com erstellst du durch einen Prompt deine eigenen KI-Musikstücke. Kostenlos und in guter Qualität. Wenn auch noch ein wenig Luft nach oben ist. Meine Erfahrung, Song Beispiele und ein kurzer Überblick über die Funktion findest du in meinem Artikel.

Zielgruppe

Jeder, der gerne einmal einen Song erstellen möchte

Besonderheiten

Du kannst nicht nur die Musik komponieren lassen, sondern auch den Text erstellen. Oder du gibst deinen eigenen Songtext ein.

Nutzung

Kostenlos.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Mehr über udio findest du in meinem Artikel: ➥ udio.com: KI-Musik kostenlos erstellen

▸ suno.ai: Eigene Musikstücke komponieren lassen


suno.ai ist ein KI-Musikgenerator. Du kannst dir Musikstücke nach deinen Wünschen erstellen lassen. Sogar mit einem entsprechenden Songtext. Die Qualität der Songs ist gut.

Zielgruppe

Jeder kann hier Songs erstellen

Besonderheiten

Gute Qualität der generierten Songs mit Gesang.

Nutzung

Kostenlos.

Meine Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆


Website von suno

▸ Stable Audio: KI-Musik kostenlos generieren


Du kannst mit Stable Audio Musikstücke generieren lassen. Allerdings ohne Gesang. Ich finde die Qualität allerdings nicht so gut. Aber vielleicht gefallen dir die Ergebnisse besser.

Zielgruppe

Musikliebhaber, die selbst mal etwas komponieren lassen möchten

Besonderheiten

Kein Gesang möglich. Bis zu 3 Minuten lange Musikstücke.

Nutzung

Kostenlos.

Meine Bewertung: ★ ★ ☆ ☆ ☆


Mehr über Stable Audio lesen ...

Weitere Themen: KI im Alltag - KI, Bilder und Fotos - KI-Suchmaschinen - KI für Entwickler - KI-Musik

KI für Programmierer und Entwickler

KI-Tools rund um das Thema Softwareentwicklung und Programmieren

▸ Co-Pilot


Co-Pilot ist eine KI-Entwicklung von openAI und GitHub. Es vervollständigt Code in einigen Entwicklungsumgebungen und erleichtert so dem Programmierer die Arbeit. Es ist vornehmlich für die Programmiersprachen Javascript, Python und Ruby geeignet.

Zielgruppe

Entwickler und Programmierer

Besonderheiten

Vervollständigung von Code in Entwicklungsumgebungen, z.B. Visual Studio

Entwicklungsstand

Abo für einzelne Entwickler


Infos über die Zahlweise und wie du an einen Account kommst, erfährst du auf der Seite von ➥ GitHub

▸ Codex


Codex wird wie beispielsweise chat-GPT von OpenAI entwickelt. Mit Hilfe dieses KI-Systems kannst du natürliche Sprache in Code umwandeln lassen. Codex beherrscht mehr als 12 Programmiersprachen. Es ist zur Zeit in der Beta-Version über eine sogenannte API (Programmschnittstelle) verfügbar.

Zielgruppe

Entwickler, Programmierer und Unternehmen

Besonderheit

12 Programmiersprachen verfügbar

Entwicklungsstand

Betaversion


Weitere Infos auf der Seite von ➥ openAI Codex-Blogseite

Weitere Themen: KI im Alltag - KI, Bilder und Fotos - KI-Suchmaschinen - KI für Entwickler - KI-Musik

Icon Künstliche Intelligenz im Alltag
Chatbot vergleichen
Finde den Chatbot, der zu dir passt. Keine Werbung und auf meiner Seite!

Interessante Artikel zum Thema: Hilfreiche Übersichten

Icon
Kategorie - Foto

Kreativität und künstliche Intelligenz
Was können KI-Systeme im kreativen Bereich leisten und wo stoßen sie an ihre Grenzen? Ein Artikel für ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Neueste Informationen zur Künstlichen Intelligenz
Neuigkeiten aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Die Seite für den Alltag - ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Arten der künstlichen Intelligenz
Die verschiedenen Arten der künstlichen Intelligenz: Ein Überblick für ...

Weiter lesen ..



Dietko

vor 1 Jahren

Das ist eine großartige Übersicht. Das dauert eine Weile, bis ich da durch bin. Danke


Burkhard

vor 1 Jahren

Danke für deinen netten Kommentar. Lass dir Zeit und schau ab und zu wieder rein. Es gibt ständig etwas Neues.


(c) 2024 - ki-im-alltag.de