▸ Google Gemini: die ChatGPT Alternative?

Google Bard gibt es jetzt schon einige Zeit und da hat sich Google wohl gedacht, der Name könnte etwas technischer lauten. Kurzerhand wurde Google Bard in Google Gemini umbenannt. Auch das zugrunde liegende Modell hat sich natürlich verbessert.

Ein Grund, einmal zu schauen, welche Vor- und Nachteile es gibt und wie die Qualität der Antworten und Texte ist.

Foto

Inhaltsverzeichnis

Starten | Anwendungsmöglichkeiten | Funktionen | Weitere Infos | Fazit | Kommentare

Newsletter KI-im-Alltag

▸ Die Benutzeroberfläche von Google Gemini

Die Oberfläche von Gemini ist übersichtlich, wirkt aufgeräumt und beinhaltet keine Werbung. Und doch verstecken sich hinter den einzelnen Symbolen umfangreiche Möglichkeiten, den Chat zu verwalten oder zu verändern. Hier ein Kurzüberblick:

Screenshot Gemini Oberfläche

Kurzüberblick - Google Gemini Benutzeroberfläche


Das kannst du mit Google Gemini machen

Icon Pfeil

In dem Eingabefeld, genannt Prompt, kannst du deine Befehle und Texte formulieren. Gemini beantwortet dann die Fragen oder erstellt einen neuen Text. Dabei wird die Konversation weitergeführt und Gemini erkennt, über was bisher geschrieben wurde. Du kannst den Chatbot auf vielerlei Arten einsetzen.

Grundsätzlich gilt bei Gemini, wie bei jedem Chatbot auch, dass es ein sogenanntes Sprachmodell ist. Die Antworten können Fehler und falsche Informationen enthalten und du musst es in jedem Fall überprüfen. Sei bitte auch vorsichtig, was du mitteilst. Deine Texte werden eventuell weiterverwendet. Persönliche und sensible Informationen solltest du dort nicht eingeben.

▸ Private Verwendung

Lernen und Bildung: Gemini kann als Hilfe für verschiedene Themen fungieren, von Geschichtlichem bis hin zur Programmierung.

Unterhaltung: Gemini erzählt Geschichten, macht Witze oder formuliert dir ein Gedicht.

Übersetzungen und Sprachen: Mit Gemini kannst du Text übersetzen lassen oder auch Hilfestellungen bei einer anderen Sprache erhalten.

Natürlich gibt es noch vieles mehr, das du mit Google Gemini im privaten Umfeld machen kannst.

▸ Berufliche Verwendung

Artikel, bwz. Texte schreiben und bearbeiten: Gemini hilft dir bei der Erstellung von Inhalten, bei Blogposts oder Social-Media-Beiträgen bis hin zu technischen Dokumenten.

Programmierhilfe: Du kannst dir von Gemini einen Programmcode schreiben lassen. Oder du lässt den Code prüfen. Oder du lässt dir zu den Codezeilen Kommentare schreiben. So sparst du dir in vielen Fällen die Dokumentation.

Mindmap, Excel und Powerpoint: Du kannst dich durch Gemini unterstützen lassen. Wie das geht, habe ich am Beispiel von ChatGPT beschrieben. Solange keine Plugins zum Einsatz kommen geht das auch mit Google Gemini.

Wie oben schon erwähnt, gibt es viele weitere Anwendungsmöglichkeiten. Dieses sind nur ein paar Beispiele.

Funktionen und weitere Anwendungsmöglichkeiten

Icon Pfeil

▸ Art und Tonalität anpassen

Die Art, wie der Chatbot spricht, ist für dich oder deine Zielgruppe wichtig. Das nennt man auch Tonalität. Je nach Zielgruppe kann der Ton ernst, professionell oder auch locker und lustig sein. Google Gemini kann seine Tonalität ändern. Das macht die Kommunikation mit dem Bot besser und persönlicher und du erhältst Ergebnisse, die an deine Zielgruppe angepasst ist.

Nachdem du eine Antwort von Google-Gemini erhalten hast, passe die Tonalität an. Wähle dazu am unteren Rand der Antwort das Icon der „Schieberegler“ aus. Dort hast du nun die Optionen, kürzer, länger, einfacher, informeller und professioneller. Eine praktische Sache, finde ich.

▸ Weitere Gemini Text-Vorschläge anschauen

Oberhalb einer Antwort von Google Gemini findest du die Möglichkeit, dir weitere Vorschläge, bzw. Alternativen anzuschauen. Klicke dazu oberhalb der Chat-Antwort auf „Weitere Vorschläge ansehen“ (1). Du siehst nun drei Kästchen mit unterschiedlichen Antworten. Diese kannst du auswählen und bekommst so verschiedene generierte Texte.

Ferner hast du die Möglichkeit, Vorschläge neu zu generieren. Drücke dazu auf das entsprechende Symbol neben den Textkästchen (2).

▸ Chat oder Tabelle nach Google Docs exportieren

Du kannst den Chatverlauf direkt nach Google Docs exportieren. Dazu wählst du unten das Teilen-Symbol und dann „In Docs exportieren“. Falls du Google Gemini um die Erstellung einer Tabelle gebeten hast, findest du unter der Tabelle die Möglichkeit, das in „Google Tabellen“ zu speichern. Einfach draufklicken und fertig.

Zusätzlich kannst du den generierten Text als Vorschlag für eine Gmail kopieren. Nutze dazu unter dem Teilen-Symbol den Befehl „Vorschlag in Gmail erstellen“.

▸ Einen Chat teilen

Du kannst deinen Chatverlauf teilen. Dazu klicke einfach unten auf das Teilen-Symbol und erstelle einen öffentlichen Link. Alle Personen, die den Link haben, können dann sehen, was du im Chat geschrieben hast und was Google Gemini geantwortet hat.

Deine Identität wird dem, der den Chat liest, nicht bekannt gegeben. Du musst auch nicht bei Google angemeldet sein.

Die Präsentation des Chatverlaufs ist aufgeräumt und einfach gehalten. Der öffentliche Link wird oben angezeigt und kann von jedem kopiert und weitergegeben werden.

Die geteilten Links kannst du verwalten und auch wieder löschen. Klicke dazu auf das Zahnrad und dann auf „Meine öffentlichen Links“.

Auf dem Bild kannst du sehen, wie solch ein geteilter Inhalt ausschaut.

▸ Mit Google die Antwort überprüfen

Drückst du auf das Google Symbol unterhalb der Antwort, hat du die Möglichkeit durch eine Google Suche die gegebene Antwort zu überprüfen. Du weißt ja, ein Chatbot kann schon einmal die Fakten vertauschen oder sich welche ausdenken.

Nachdem du den erstellten Text geprüft hast, wird dieser farbig markiert:

Grün: In der Google Suche wurden ähnliche Aussagen gefunden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es stimmt, ist höher.

Orange: Es wurden entweder keine Aussagen von der Suchmaschine gefunden oder die markierten Texte weichen von den Suchergebnissen ab.

Keine Farbe: Es findet keine Bewertung statt.

▸ Bilder nutzen und mit Gemini analysieren

Du hast neben deiner Eingabeaufforderung die Möglichkeit, Bilder hochzuladen. Klicke einfach auf das (+) Zeichen. Wofür braucht man das und was mache ich damit? Du kannst beispielsweise danach fragen, wo ein Foto aufgenommen wurde, was auf dem Foto zu sehen ist oder um welches abgebildete Tier es sich handelt. All dies hat bei mir nicht so gut funktioniert. Die Informationen waren teilweise falsch. Probiere es einfach aus, aber glaube nicht ungesehen, was Google Gemini dir schreibt.

▸ Das solltest du noch über Google Gemini wissen

  • Falls es Neuigkeiten, bzw. neue Funktionen gibt, kannst du dieses auf der Seite unter der Überschrift ➥Updates zum KI-Experiment nachlesen.
  • Datenschutz: Du kannst ganz einfach selbst bestimmen, was mit deinen Daten passiert. Auf der passenden ➥ Gemini-Seite hast du alle Möglichkeiten dazu. Hier kannst du entscheiden, ob deine Aktivitäten in deinem Google Konto gespeichert werden sollen, wie oft automatisch gelöscht werden soll und vieles mehr. Weitere Infos zum Datenschutz kannst du ➥ hier nachlesen.
  • Wie bei jedem Chatbot sind die Antworten nicht immer richtig. Du solltest sie in jedem Fall noch einmal überprüfen.
  • Bei längeren Unterhaltungen kann sich Gemini nicht mehr an alles „erinnern“. Dieses ist laut Google absichtlich beschränkt.

Fazit und Zusammenfassung

Icon Pfeil

Google Gemini Pro ist eine kostenlose KI-Chatbot-Lösung, die du für verschiedene Zwecken nutzen kannst. Mit Google Gemini kannst du beispielsweise Gespräche führen, Fragen stellen oder Informationen abrufen. Es gibt eine Menge von Anwendungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus gibt es noch die kostenpflichtige Version, Google Gemini Advanced. Laut Google wird Gemini Ultra verwendet, was noch leistungsfähiger sein soll. Berichte sagen, das übertrifft ChatGPT in einigen Punkten. Ob das stimmt und ob es für deine Zwecke besser ist, musst du letztendlich selbst beurteilen.

Die Qualität der Antworten kann allerdings nicht ganz mit der kostenpflichtigen Version von ChatGPT mithalten. In meinem Artikel mit dem Titel ➥ Google Gemini vs. ChatGPT gehe ich genauer auf die Unterschiede zwischen diesen beiden Chatbots ein. Darüber hinaus stelle ich die Vor- und Nachteile jeder Plattform vor, um dir die Entscheidung darüber zu erleichtern, welche Option am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Wenn du jedoch kein Geld für einen Chatbot ausgeben möchtest, sind Google Gemini oder ➥ Bing eine gute Lösung. Je nach dem gewünschten Anwendungsbereich und deinen individuellen Anforderungen können diese kostenlosen Lösungen für dich völlig ausreichend sein.

Icon Künstliche Intelligenz im Alltag
Chatbot vergleichen
Finde den Chatbot, der zu dir passt. Keine Werbung und auf meiner Seite!

Interessante Artikel zum Thema: Gemini und Bing

Icon
Kategorie - Foto

ChatGPT vs. Bard: Wer gewinnt das Rennen?
Vergleich ChatGPT und Bard. Leistung, Verwendungszweck, Benutzerfreundlichkeit. Erfahre, welcher KI-Chatbot am besten für dich geeignet ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Bing und künstliche Intelligenz. Entdecke die Zukunft!
Entdecke die Zukunft von Bing und künstlicher Intelligenz. Beispiele, Tipps und Tricks. So könnte die Zukunft ...

Weiter lesen ..



Zur Zeit gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Thema. Das ist deine Chance 😉

(c) 2024 - ki-im-alltag.de